Ode an den Auflauf: Kartoffelauflauf mit Sugo

Aus den Gourmetküchen dieser Welt verbannt, möchte ich mit der Rezept-Reihe "Ode an den Auflauf" dieser herrlichen, kulinarischen und doch so bodenständigen Mahlzeit den Respekt zollen, den sie verdient hat! Doch klären wir zunächst, was den Auflauf in meinen Augen so lecker macht und wer zum Teufel dieser "Sugo" ist...

Was macht leckere Aufläufe aus?

Die Antwort auf diese Frage ist für mich so simpel wie unantastbar: Käse, Käse und noch mehr Käse. Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt aus dem Kühlschrank noch ein bisschen Käse her :) Egal ob Kartoffelauflauf, Gemüseauflauf, Hackfleischauflauf oder Nudelauflauf (oder von allem etwas), ein guter Auflauf steht und fällt meiner Meinung nach mit dem Käse. Fein gerieben, zum Schluss darüber gestreut und entweder noch schön flüssig oder schon kross gebacken, Auflauf ohne Käse ist für mich wie ein Himmel ohne Sterne!

Aber was ist Sugo? Oder: Die Sugo-Definition

Laut Duden wird Sugo folgendermaßen definiert: "Soße aus Tomaten und anderem, besonders bei italienischen Gerichten". Das gute, alte Wikipedia nimmt es noch etwas genauer: "Sugo (ital. für Saft, Sauce) steht für Sauce in der italienischen Küche, wird außerhalb Italiens oft auf italienische Tomatensauce verengt". Das beschreibt es ganz gut, aber ein waschechter Italiener würde wohl eher so etwas sagen wie: Sugo ist die italienische Pastasauce schlechthin. Mit Olivenöl und Tomaten, verfeinert mit feinsten Kräutern und frischem Knoblauch wird sie so lange von der Mamma gekocht, bis sie sämig wie ein Brotaufstrich ist. Keine andere Sauce kann mit diesem Geschmackserlebnis mithalten. So - oder so ähnlich...

Nun aber das Kartoffelauflauf mit Sugo Rezept

Für 4 Personen

  • 1 kg Kartoffeln
  • 225 g Gemüse Senf Sugo
  • 15 kleine Kirschtomaten
  • 150 g Feta-Käse
  • 200 g geriebener Käse (Sorte nach Wahl)

Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und ca. 10 Minuten in gesalzenem Wasser vorkochen. Währenddessen die Kirschtomaten halbieren. Die vorgegarten Kartoffeln in eine dünn mit Olivenöl ausgestrichene Auflaufform geben. Die Kirschtomaten und die Gemüse Senf Sugo untermischen. Anschließen den Feta darüber bröckeln, bei Bedarf vermischen. Zu guter Letzt noch den geriebenen Käse darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten bei 180 Grad (Umluft) backen.


Tipp: Die Fleischfans unter euch können natürlich auch noch 500 g gemischtes Hackfleisch angebraten zum dem Auflauf hinzufügen :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Der Papa (Montag, 14 Dezember 2015 09:54)

    Moin, super Gericht. Kommt meiner vegetarischen Tochter entgegen.
    Gruß



Im Newsletter:

Bei Facebook:

Bei Instagram: