Unsere Manufakturen - Höchste Handwerkskunst

Ja, es gibt sie noch in Deutschland. Kleine Betriebe, die in liebevoller Handarbeit tolle Produkte herstellen, sogenannte Manufakturen.

Was ist eine Manufaktur denn überhaupt?

Definition Manufakturen

Der Begriff Manufaktur stammt aus dem lateinischen und setzt sich zusammen aus den Begriffen 

manus = Hand und factura = Machen.

Es scheint sich also hierbei um Dinge, die mit der eigenen Hand gemacht werden zu handeln. Im Gegensatz dazu ständen Dinge, die auf andere Art und Weise gemacht werden als mit der Hand, beispielsweise mit Maschinen.

Die Manufaktur Definition des Dudens lautet u.a. wie folgt: 

„gewerblicher Kleinbetrieb, in dem [stark spezialisierte] Produkte [im Wesentlichen oder teilweise] in Handarbeit hergestellt werden, was zu einer hohen Qualität führt“

Die wesentlichen Merkmale von Manufakturen sind somit also ein hoher Grad an händischer Fertigung, eine Spezialisierung im Produktangebot, eine überschaubare Betriebsgröße sowie eine hohe Qualität der hergestellten Produkte. Um beispielsweise ein Siegel vom Deutsche Manufakturen e.V. zu erhalten, müssen u.a. mindestens 50% des Produktionsprozess in Handarbeit von statten gehen und die Betriebsgröße darf nicht größer als 200 Mitarbeitern sein. Dies entspricht auch unserem Verständnis von Manufakturen. Aber genau wie auch dem Verein geht es uns noch um viel mehr - nämlich dem Erhalt des Manufakturen-Handwerks.

Die Bedeutung von Manufakturen

Getreidefeld

Regionalität, Vertrauen, Herkunft - alles Begriffe, die in der heutigen Welt sehr an Bedeutung gewonnen haben. Und das zu Recht! Seien es katastrophale Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern, das Aussterben traditioneller Werte wie das Bewusstsein, das nicht alles immer in unendlicher Menge verfügbar ist oder Fleischskandale im Lebensmittelbereich. All diese Aspekte rufen in den Menschen ein immer größeres Bewusstsein zur Hinterfragung gegebener Fakten hervor. Der Mensch ist nicht mehr gewillt, alles als gegeben hinzunehmen, sondern beginnt, gezielt nach neuen Möglichkeiten zu suchen, die sein Vertrauen auch verdient haben und ihn nicht immer und immer wieder enttäuschen. An dieser Stelle kommen die Manufakturen ins Spiel. Manufakturen sind Kleinbetriebe, meist um die Ecke, man kennt sich. Oft kann man den Manufakturen sogar bei der Arbeit zusehen. Man weiß woher das Produkt kommt, man kennt den Hersteller persönlich und -das Wichtigste- man vertraut ihm. In der heutigen Zeit des schnellen Massenkonsums, in der so vieles anonym in Ländern produziert wird, die man oft selbst noch nicht einmal bereist hat, bieten Manufakturen eine nachhaltige Lösung. Die heimische Wirtschaft kann angekurbelt und traditionelles Handwerk gewahrt werden. 

Außerdem bieten Manufakturen einen weiteren wichtigen Aspekt: Individualität! Massenware, jeder trägt das Gleiche, jeder isst das Gleiche, alle Wohnzimmer sehen gleich aus. Dabei hat die Welt doch so viel mehr zu bieten, warum sollte man es also nicht nutzen? Seien es spannende Geschmackskreationen, die nun einmal nicht jedem schmecken, aber dafür einigen umso mehr. Oder schöne Möbel, die keinen Vornamen tragen, den man in der Regel nicht aussprechen kann, sondern die vom Schreiner um die Ecke mit viel Liebe zum Detail gefertigt wurden.

 

Hier findest du einen interessanten Bericht aus der Huffington Post genau zu diesem Thema: 

Warum Manufakturen in Zukunft noch wichtiger werden - und wie uns die echten Dinge des Lebens verändern

 

Wir möchten dir mit unserem Manufakturen Onlineshop die Möglichkeit bieten, auch Manufakturen, die nicht in deinem unmittelbaren Umfeld angesiedelt sind kennenzulernen und zu unterstützen. Denn auch sie wollen sich dein Vertrauen verdienen. Manufakturen leisten einen nachhaltigen Beitrag und haben genau deswegen unsere Anerkennung und unseren Respekt verdient. Und ganz ehrlich. Die Produkte sind einfach auch endgeil!



Im Newsletter:

Bei Facebook:

Bei Instagram: