"Wir machen Öl"

Der Slogan der Wesermühle bringt es auf den Punkt. Obwohl wir würden ihn noch folgendermaßen ergänzen: Wir machen gutes Öl ;)  Auf dem schönen alten Hof, im idyllischen Dörfchen Hagen-Grinden, nur 20 km südlichen von Bremen, kannst du dem Stadttrubel entkommen und frische Landluft schnuppern. Hier wird in der Wesermühle feinstes Öl aus besten Saaten hergestellt. 

 

Die Vision der Wesermühle, genauer gesagt die der Besitzer Anna Hubach und Andreas Meyer, ist, dass viele der früher zu Ölgewinnung genutzten Pflanzen wieder in der Region heimisch werden. Daher arbeiten sie eng mit regionalen Landwirten zusammen, so wird beispielsweise bereits Hanf und Lein in Niedersachsen angebaut. Andere Saaten kommen größtenteils von Bio-Bauern aus Deutschland, einige auch aus Europa. Wichtig ist für die Wesermühle in jedem Fall ein direkter, vertrauensvoller Kontakt ohne Zwischenhändler, die Unterstützung kleiner Bio-Firmen und Familienbetrieben und der ausschließlich biologische Anbau. Zukünftig hofft die Wesermühle natürlich auf weitere BIO-Pionieren, die mit ihnen zusammen die seltenen Saaten in der niedersächsischen Region anbauen und somit helfen, die Artenvielfalt in der Region wieder herzustellen und einen aktiven Beitrag für die Umwelt leisten. Die Öle der Wesermühle werden mit einer Schneckenpresse natürlich kaltverpresst. Diese Art der Pressung ist besonders schonend und wichtige Inhaltsstoffe, wie beispielsweise die Omega-3-Fettsäuren des Hanföls, bleiben erhalten. Bei einer Pressung durch einen Schichtfilter würde zu viel Hitze entstehen, was letztendlich schädlich für das Öl ist und den Rohkost-Charakter des Öls zunichte machen würde.

 

In der Wesermühle wird also nicht nur über bio, über die Umwelt und über Nachhaltigkeit geredet, sondern diese Werte werden hier auch gelebt.

Unsere Produkte aus der Wesermühle



Im Newsletter:

Bei Facebook:

Bei Instagram: