Trüffel-Gericht: Pasta mit Trüffeln und Wein dazu

Edelpilze aus Bayern

Bayerisch Schwaben- dort, wo Bayern schwäbisch schwätzt, gibt es eine Manufaktur, die sich auf eine ganz besondere Delikatesse spezialisiert hat: Trüffel.


Doch vorab: Was ist Trüffel überhaupt?

Trüffel ist eine Pilzart, genau gesagt gehört Trüffel zu den Schlauchpilzen, welche in der Regel unterirdisch wachsen. Er hat eine knollenartige Form und ist entweder schwarz oder weiß. Trüffel kommt nur in Symbiose mit speziellen Strauch- und Baumsorten vor. Damit man nicht die ganze Erde rund um diese Pflanzen umgräbt, greift man auf tierische Hilfe zurück: Trüffel kann von Hunden oder den berühmten Trüffelschweinen erschnüffelt werden. Wobei heutzutage weitestgehend auf die rabiaten und schwer zu bändigen Schweine verzichtet wird, zumal sie den Trüffel auch ganz gerne selbst mal essen. Somit ist der speziell abgerichtete Trüffelhund heute der unangefochtene Star bei der Trüffelsuche. In Deutschland lässt sich Trüffel nur sehr vereinzelt finden, Frankreich und Italien gelten als Trüffel-Hochburgen. Dabei heißt Hochburg nicht, dass der Trüffel in Hülle und Fülle wächst und gefunden werden kann. Es kann vorkommen, dass ein Trüffelsucher am Tag keinen einzigen Trüffel findet und es kommt nicht selten vor, dass er mit sehr geringen Mengen von der Suche zurückkehrt. Das und sein einzigartiger Geschmack macht den Trüffel so besonders!

Nun aber zur Trüffelmanufaktur

In Bayerisch Schwaben, in der Landschaft des schwäbischen Barock-Winkels, ganz genauer genommen im beschaulichen Offingen - hier findest du die Göschle Trüffelmanufaktur. Die seltene Delikatesse wird hier im liebevollen Handwerk sowohl in weißer als auch in schwarzer sowie als Sommer- und als Wintertrüffel zu ganz besonderen Leckereien verarbeitet.


Seit  2008 wird hier Trüffel verarbeitet. Dabei wird höchsten Wert auf die Qualität des Trüffels gelegt. Die Familie Backes-Keck hat sich hiermit quasi einen Lebenstraum erfüllt. Und die Ansprüche an ihren Traum sind hoch: Nur der beste Trüffel soll es sein, von Hand verlesen und nachhaltig im Handwerk. Der Manufaktur-Gedanke soll in jeden Fall bewahrt werden und ist Qualitätsmerkmal. Deswegen ist man freundschaftlich eng verbunden mit allen Partnern, die für die Weiterverarbeitung mit ins Trüffelboot geholt werden. Ehrensache, dass sich jeder Partner verpflichtet hat, aus der wertvollen Trüffelmischung nur das Beste zu machen. Wie der Trüffel selbst geht auch Göschle eine enge Symbiose mit den Partnern ein. Rezepte werden zusammen entwickelt, jeder bringt Erfahrung aus dem Gebiet mit, auf dem er am besten ist. So ist beispielsweise die Landkäserei Herzog der Partner, wenn es um Käseprodukte mit Trüffel geht.

 

Vertrauen, Freundschaft und gemeinsame Leidenschaft für Lebensmittel lassen diese Produkte so besonders werden.

Unsere Produkte aus der Trüffelmanufaktur



Im Newsletter:

Bei Facebook:

Bei Instagram: